Sonntag, 27. Dezember 2015

Spekulatius-Punschkirschen-Dessert


Hallo ihr Lieben, ich freue mich sehr, dass ich heute bei der lieben Jasmin zu ihrem 1. Bloggeburtstag zu Gast sein darf! Damit ihr kurz wisst, wer ich bin: Mein Name ist Belinda und ich blogge auf Verzuckert über all die süßen kleinen Dinge: Kuchen, Cupcakes, Desserts, Muffins und und und…
Da Jasmins Bloggeburtstag auf Weihnachten fällt, habe ich ihr auch etwas Weihnachtliches mitgebracht: ein Spekulatius-Punschkirschen-Dessert.
Denn ein leckeres Dessert darf ja auf keiner Geburtstagsfeier fehlen :)


Für Geburtstage oder andere Anlässe außerhalb der Weihnachtszeit kann das Dessert auch ganz einfach abgewandelt werden. Bei den Kirschen könnt ihr das Glühweingewürz weglassen und wenn ihr mögt etwas Vanille mit hineingeben. Und die Spekulatius-Kekse könnt ihr einfach durch eure Lieblingskekse ersetzen.
So, und nun liebe Jasmin, herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog-Geburtstag! Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß beim Backen und Bloggen und alles Liebe für alle weiteren Bloggerjahre! Lassen wir die Korken knallen und stoßen auf dich und deinen tollen Blog an :)

Spekulatius-Punschkirschen-Dessert
Zutaten für 2 große oder 4 kleine Gläser):

  • 1 Glas Kirschen / Schattenmorellen (370 g Abtropfgewicht)
  • 1 Beutel Glühweingewürz
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Becher Sahne
  • 250g Quark
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 8 Spekulatius-Kekse + ein paar für die Deko

 
Zubereitung:
 
1.) Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Kirschsaft auffangen.


2.) Den Kirschsaft in einen Kochtopf geben und kurz aufkochen lassen. Dann den Glühweingewürzbeutel hinein hängen und ca. 5 Minuen auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Danach den Beutel heraus nehmen, die Speisestärke mit einem Schneebesen einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Nun die Kirschen mit hinein geben und das ganze abkühlen lassen. 

3.) Die Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen. Den Quark mit dem Zucker und Vanillezucker glatt rühren, dann die geschlagene Sahne unterheben. Die Spekulatius-Kekse in kleine Stücke brechen und unter die Quark-Masse heben. 

4.) Nun die Punschkirschen und die Creme abwechselnd in Gläser schichten und mit Spekulatius-Keksen dekorieren. 

Liebe Geburtstagsgrüße,
Belinda



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen